FC Mittelbuchen Mädchen U8-U16

Suche

durchsuche das Archiv

U14 siegt daheim mit 3-0

veröffentlicht in Alle,U14-Saison 18/19 von mibuadm am 26. Sep. 2018

Spielbericht von Matthias:

Am Samstag hatten die MiBu-Mädels das Tabellenschlusslicht Blau Gelb Frankfurt zu Gast.

Nach dem Aufwärtstrend der letzten Wochen sollte hier ein Sieg für unsere Mädchen möglich sein.

MiBu hatte von Beginn an das Spiel im Griff. Gefühlte 80% Ballbesitz, jedoch speziell in der ersten Halbzeit im Torabschluss erschreckend harmlos.

Nach zahlreichen leichtfertig vergebenen Torchancen stellte sich irgendwann die Frage, wie an diesem Tag ein Tor fallen soll.

In der 30. Minute dann die Antwort.
Einen scharfen Pass von Nele vor das gegnerische Tor bugsierte eine Spielerin von Blau Gelb ins eigene Tor.

In der zweiten Halbzeit wurden die weiterhin zahlreichen Torabschlüsse etwas zielstrebiger, jedoch wuchs jetzt die Torfrau von Blau Gelb über sich hinaus.

So reichte es dann „lediglich“ zu zwei weiteren Treffern.

  1. min 2-0 durch Marija nach Pass von Lisa
  2. min 3-0 durch Nele nach einem Alleingang ins kurze Eck

Fazit:  locker gewonnen, sah aber phasenweise so aus als würden sich manche doch ein wenig für das Kreispokalendspiel am nächsten Tag schonen.

gespielt haben: Marijana (Tor), Lisa, Kim, Giusy, Laura, Ines, Julia, Nele, Marija, Alessia, Tahere, Charlotte und Carlotta  

U14 stürmt mit Kantersieg ins Pokalfinale

veröffentlicht in Alle,U14-Saison 18/19 von mibuadm am 20. Sep. 2018

Spielbericht von Matthias:

Im Kreispokalhalbfinale waren unsere Mädels bei der spielklassentieferen Mannschaft von Rot Weiß Großauheim zu Gast.

Von der Papierform her war ein Sieg sozusagen „Pflicht“.

Marijana hütete erstmals das Tor und die eigentliche Torfrau Julia dufte sich im Feld austoben.
Und Neuzugang Tahere spielte erstmals für MiBu.

Es war von Beginn an das erwartete Spiel auf ein Tor.
Anfangs taten sich unsere Mädels noch etwas schwer, da der Spielaufbau meist zu umständlich war.
Zuviel durch die Mitte statt über außen.
Dennoch gab es unzählige Torchancen und am Ende auch sieben verschiedene Torschützen.

Torefilm:

0-1 6. min Marija nach Ecke Nele
0-2 13. min Marija nach Gestocher im Strafraum
0-3 25. min Nele nach Alleingang
0-4 28. min Charlotte mit Abstauber nach Pfostenschuss von Alessia
0-5 35. min Mirija nach Pass von Kim die Torfrau umkurvt und eingeschoben
0-6 38. min Marija nach Alleingang
0-7 39. min Julia nach Ecke Nele
0-8 54. min Ines mit Wut im Bauch nachdem sie vorher zig mal an der Torfrau gescheitert war
0-9 59. min Ines, dieses Mal schon etwas gelöster
0-10 62. min Ines mit einem Lächeln im Gesicht
0-11 64. min Alessia nach Flanke Tahere
0-12 68. min Laura mit schönem Flachschuss
0-13 70. min Nele

gut gespielt haben: Marijana, Lisa, Kim, Giusy, Laura, Ines, Julia, Nele, Marija, Charlotte, Alessia, Mouna und Tahere

Jetzt am Wochenende folgen gleich zwei Spiele:

Samstag um 11:00 UHr daheim Punktspiel gegen Blau Gelb Frankfurt
Sonntag um 15:00 Uhr Kreispokalendspiel gegen KSV Langenbergheim in Nidderau-Eichen

Update, Bilder von Sabine:

U16 verliert in Bad Vilbel mit 3:5

veröffentlicht in Alle,U16-Saison 18/19 von mibuadm am 17. Sep. 2018

U16 spielt zuhause gegen Haitz 3:3

veröffentlicht in Alle,U16-Saison 18/19 von mibuadm am 14. Sep. 2018

Nachdem das Hinspiel 4:4 endete, kam es am Donnerstag im Rückspiel gegen Haitz zu einem 3:3 Unentschieden.

U14 gelingt erster Heimsieg

veröffentlicht in Alle,U14-Saison 18/19 von mibuadm am 12. Sep. 2018

Am Samstag waren die Gäste der SG Bornheim zu Gast.
Die bisherigen drei Saisonspiele der MiBu-Mädels waren alle eng und spannend bis zum Schluss.
Jedoch sprang bisher lediglich ein Unentschieden und zwei ganz knappe Niederlagen heraus.

Gegen Bornheim, die ihre bisherigen Spiele alle gewonnen hatten, wurde wieder ein ähnlich enges Spiel erwartet.
Da zwei Spielerinnen an die U16 abgegeben werden mussten, wurden zwei Spielerinnen der U12 hochgezogen.
Somit hatten wir eine durchaus junge Truppe am Start. Lediglich eine Spielerin des älteren U14-Jahrgangs.

Das Spiel begann verhalten auf beiden Seiten.
Nach 15 Minuten die erste Chance für Bornheim. Einen strammen Flachschuss konnte Torfrau Julia phänomenal zur Ecke klären.

Dies war wohl ein Wachmacher für unsere Mädels, die jetzt auch die jetzt das Spiel dominierten und offensive Akzente setzten.

In der 19. Minute dann die Führung von MiBu.
Carina konnte mit einem tollen Querpass durch die Bornheimer Verteidigung Nele freispielen, die dann flach zum 1-0 traf.

MiBu spielte weiter nach vorne, um drei Minuten vorm Pausenpfiff auf 2-0 erhöhen.
Ines konnte einen zu kurzen Abstoss der Torfrau abfangen und hoch zu Nele spielen. Diese lupfte gekonnt über die herauslaufende Torfrau und traf.

Mit einer vermeintlich sicheren Führung ging es in die Pause.

Bornheim kam hochmotiviert aus der Pause und war sofort gewillt das Spiel noch zu drehen.
Und den Gästen gelang es tatsächlich nach Treffern in der 40. und 46. Minute auszugleichen.

Jetzt war es ein offener Schlagabtausch mit Torchancen auf beiden Seiten.

In der 60. Minute dann die abermalige Führung für MiBu.
Ines schickt mit einer Steilvorlage Nele auf die Reise, die zum 3-2 einnetzen konnte.

Danach drängte Bornheim noch auf den Ausgleich, MiBu konnte aber dagegenhalten und den ersten Saisonsieg eintüten.

Wer gerne spannenden Fussball sieht, ist diese Saison anscheinend bei unserer U14 genau richtig.

klasse gespielt haben: Julia, Carlotta, Kim, Giusy, Carina, Ines, Laura, Nele, Charlotte, Alex, Nicole und Mouna

U16 verliert bei Eintracht Frankfurt

veröffentlicht in Alle,U16-Saison 18/19 von mibuadm am 3. Sep. 2018

U16 verliert zuhause gegen Eintracht Frankfurt

veröffentlicht in Alle,U16-Saison 18/19 von mibuadm am 27. Aug. 2018

Die ersatzgeschwächte U16 verliert zuhause gegen Eintracht Frankfurt mit 0:8

U14 verliert im Heimdebüt knapp

veröffentlicht in Alle,U14-Saison 18/19 von mibuadm am 27. Aug. 2018

Spielbericht von Matthias:

Am Samstag waren zum Heimspieldebüt die Mädchen des KSV Langenbergheim zu Gast.
Es wurde ein enges Spiel erwartet.
Langenbergheim körperlich überlegen, MiBu technisch etwas besser.

Unsere Mädels kamen etwas schleppend ins Spiel. Langenbergheim war anfangs präsenter, ohne jedoch groß zu Torchancen zu kommen.

Nach 10 Minuten dann doch die Führung für Langenbergheim.
Unser Mittelfeld/Abwehr ließ Langenbergheims Spielerin nahezu ungehindert Richtung Tor durchdribbeln und einschießen.

Danach wurden unsere Mädels langsam wach und starteten ihrerseits erste vielversprechende Offensivaktionen.
In der 33. Minute dann der verdiente Ausgleich.
Marijana passte Nele schön in den Lauf, die dann gekonnt flach abschloss.
Dies war dann auch der Halbzeitstand.

In Halbzeit 2 begannen die MiBu-Mädels sehr sehr schläfrig.
Körperlich auf dem Platz aber geistig noch beim Pausentee bettelte man förmlich um einen Gegentreffer.
In der 41. Minute erzielte Langenbergheim dann auch nach einer Ecke die 2-1 Führung.

MiBu brauchte dann noch ca. 5 Minuten um sich zu berappeln.
Danach begannen sie wieder Fussball zu spielen und kamen zu 5-6 hochkarätigen Torchancen.

Aber leider wollte an diesem Tag kein Tor mehr fallen.
Teils zu schwach abgeschlossen, teils großartig von Langenbergheims Torfrau gehalten.

Fazit: unnötige Niederlage, 50 Minuten ordendlich gespielt, 20 Minuten zu verhalten; zu viele Torchancen vergeben

gespielt haben: Julia, Lisa, Sina, Kim, Mouna, Marijana, Carina, Giusy, Nele und Charlotte 

Update, Bilder von Sabine:

SG Egelsbach : 1.FC Mittelbuchen U12 2:2

veröffentlicht in Alle,U12-Saison 18/19 von mibuadm am 27. Aug. 2018

Spielbericht von Olaf:

Am vergangen Samstag traten unsere Mädchen in Egelsbach an. Nach der guten Leistung der Vorwoche sollten Sie eigentlich selbstbewusst in das Spiel gehen.
Leider kam es anders. Von der ersten Minute an dominierte Egelsbach das Spiel und unsere Mädchen waren immer mindestens einen Schritt zu spät.
Alles, was letzte Woche noch funktioniert hatte, war vergessen. Zur Halbzeit lag man dann auch 2:0 zurück und war damit sehr gut bedient, ein 5:0 für Egelsbach wäre auch gerechtfertigt gewesen.
Der Halbzeitpfiff war eine Erlösung. Die Halbzeitansprache des Trainers fiel dann auch ein wenig, sagen wir mal motivierender, aus.

Der Anpfiff zur zweiten Halbzeit ertönte und auf einmal war eine andere Mibu Mannschaft auf dem Platz.
Mit dem ersten Angriff erzielte Josi den Anschlusstreffer zum 2:1. Jetzt wachten unsere Mädchen endgültig auf und zeigten auf einmal eine ganz andere Körpersprache.
Es wurden plötzlich die Zweikämpfe gewonnen und ein Angriff nach den anderen lief jetzt auf das Egelsbacher Tor.
In der 53 Minute erzielte Carlotta dann den umjubelten Ausgleich. Egelsbach hatte zwar auch noch Möglichkeiten aber lange nicht mehr so viele, wie in der ersten Halbzeit.
Kurz vor Schluss hatten wir noch eine Riesenchance zum Ausgleich, diese wurde leider nicht genutzt.
So endete das Spiel mit zwei total unterschiedlichen Halbzeiten letztlich verdient 2:2.

Am nächsten Samstag findet das erste Heimspiel in dieser Saison statt, Gegner ist dann die U12 des KSV Langenbergheim. Bisher waren das immer spannende Spiele, lassen wir uns überraschen.

Let´s go Mibu…. !

U14 spielt Remis in Vilbel

veröffentlicht in Alle,U14-Saison 18/19 von mibuadm am 21. Aug. 2018

Spielbericht von Matthias:

Die U14 durfte zum Saisonstart der Gruppenliga bei der MSG Bad Vilbel antreten.
Vermeintlich gleich ein dicker Brocken im ersten Spiel.

Praktisch per Kaltstart, ohne Testspiel, ging es in die Punktrunde.

Unsere U14 besteht aktuell weitgehend aus Spielerinnen des jüngeren Jahrgangs + drei Spielerinnen des älteren Jahrgangs. 
Von daher konnte man schon gespannt sein, wie sich die Truppe so schlägt.

Die Altersstruktur von Bad Vilbel ist ähnlich unserer. Freiwillig aus der Hessenliga zurückgezogen, spielen sie weitgehend
mit der U12-Mannschaft von letzter Saison, die aber Meister und Regionalpokalsieger wurde.

Bei hochsommerlichen Temperaturen noch vor Spielbeginn ein kleiner Rückschlag.
Marijana, eine der älteren Spielerinnen, verletzte sich beim Aufwärmen.
Somit verblieb für das Spiel auch nur noch eine Wechselspielerin.

Die MiBu-Mädels starteten gut in die Partie.
Einsatzbereitschaft stimmte von Beginn an. Defensiv gut gestaffelt, ließen sie Bad Vilbel in der ersten Halbzeit kaum zur Entfaltung kommen.

Offensiv ging immer dann etwas, wenn das Spiel in die Breite gezogen wurde oder durch energische Dribblings in den Strafraum.
Aber weitgehend neutralisierten sich beide Teams, sodass es kaum Torchancen auf beiden Seiten gab.

Auch in Halbzeit 2 lieferten sich beide Teams einen Schlagabtausch auf Augenhöhe ab.
Jedoch wurde die Anzahl der guten Torgelegenheiten auf beiden Seiten deutlich mehr.
Tore fielen aber keine.

Fazit: absolut gerechtes Unentschieden; es steckt Qualität in der Mannschaft, aber die Kadergröße ist,
auch bedingt durch Langzeitverletzte, derzeit recht knapp.

gut gespielt haben: Julia, Laura, Kim, Sina, Giusy, Ines, Carina, Alessia, Nele, Mouna und ganz kurz Marijana

« vorherige SeiteNächste Seite »