FC Mittelbuchen Mädchen U8-U16

Suche

durchsuche das Archiv

Frohe Weihnachten !

veröffentlicht in Alle von mibuadm am 15. Dez. 2013

U10 gewinnt souverän das Hallenturnier in Frammersbach 14.12.13

veröffentlicht in Alle,zur U10-Saison 13/14 von mibuadm am 14. Dez. 2013

Die kurvenreiche Anreise wurde keiner Spielerin zum Verhängnis.

Alle 5 Spiele konnten gradlinig gewonnen werden. Auch der Anzeigentest mit 11 Treffern verlief erfolgreich.

Einmal mehr war hier deutlich zu sehen, wie sich „Haufenfußball“ hier und Spielaufbau da unterscheiden.

Gut gemacht Mädels – die Hallenrunde kann kommen.

DSC_5234

Und hier der Turnierbericht von Gerhard

 

Gelungener Auftakt in die Hallensaison

Zum ersten Hallenturnier des Winters ging es in den Spessart nach Frammersbach.

Beim Eintreffen gleich eine positive Überraschung: große Halle, Seitenbande, 5m Tore, 5 Feldspieler. Alles gerichtet für schönen Hallenfußball.

Die anderen Mannschaften kommen aus Frammersbach (mit 3 Teams), Gelnhausen & Lohr.

Frammersbach & Gelnhausen kannten wir schon von den Mini-Soccer Turnieren aus Gelnhausen.

Im ersten Spiel ging es gegen Frammersbach 1. Da Miriam noch unterwegs war, ohne Wechselspieler. Nach 2 Minuten konnte Frammersbach nach einem Stellungsfehler in unserer Abwehr mit 1:0 in Führung gehen. Leo glich gut eine Minute später aus einem Gestocher vor dem gegnerischen Tor zum 1:1 aus. Wiederum Leo erzielte dann auch nach schöner Vorarbeit von Lorena von der rechten Seite den 2:1 Endstand.

Die ersten 10 Minuten in der Halle waren gespielt und wie fast jedes Jahr waren es 10 mühsame.

Kaum Tempo, kein Bandenspiel, viel zu eng. Kann nur besser werden.

Zum zweiten Spiel gegen Lohr war dann auch Miriam an Bord und konnte nach 3 Minuten das erste Tor erzielen. Was im ersten Spiel schon funktioniert hat, war nun noch schöner : Lorena über rechts, Ball vor`s Tor, Leo macht ihn rein, 2:0. Und was Lorena über rechts kann, kann Emma schon lange. Wieder den Ball gut vor das Tor gebracht und Leo ist wieder da, 3:0.

Die zweiten 10 Minuten waren deutlich besser. Bessere Aufteilung, schöne Nutzung des Raumes, Bandenspiel und alle waren in Bewegung um Anspielstationen zu bieten. So könnte es weiter gehen.

Der dritte Gegner war Frammersbach 3. und unsere Mädels hatten so langsam Spaß am Tore schießen. Nach 1 Minute war es diesmal Alena die von rechts für Lorena vorlegte, 1:0. Das 2:0 nach  3 Minuten. Ein schöner Heber von Lorena den Leo im Tor unterbringen kann. Lorena hatte Leon schon zwei aufgelegt, deswegen nun anders herum. Doppelpass Lorena & Leonie,3:0. Zum 4:0 nach 6 Minuten machte sich Emma mit einem Alleingang auf. Das 5:0 erzielte sie nach einem schönen Pass aus der Mitte von Miriam und das 6:0 nach einem schönen Pressing gegen den Torwart.

Im dritten Spiel hatten die Mädels nun Betriebstemperatur und ließen Ball und Gegner schön durch die Halle laufen.

Im vierten Spiel gegen Frammersbach 2 brachen dann alle Dämme. Nach 12 Sekunden konnte Lorena mit einem Abstauber den Torreigen eröffnen. Eine Minute später ein scharf vor das Tor gespielter Eckball von Alena, Emma hält den Fuß hin, 2:0. Dann Anstoß schnappt sich Lorena, geht durch alle durch 3:0. 30 Sekunden später, Lorena die Königin des Doppelpasses, 4:0. Das 5:0 nach gut 3 Minuten dann durch Miriam. 1 Minute später setzt sich Emma gegen alle durch 6:0.

6 Tore und noch nicht mal die Hälfte der Zeit gespielt.

Das 7:0 erzielte Leo mit der Picke, das 8:0 wieder Lorena, wieder nach einem Doppelpass mit Leonie. Dann gut 2 Minuten durch schnaufen für den Gegner. Zum 9:0 war dann Alena zur Stelle. Der Ball nach einer Ecke wieder scharf vor das Tor, Fuß hinhalten, Tor. Zum 10:0 war wieder Lorena bereit, Pass kam von Leo. Lorena konnte auch noch mit einem Weitschuß den 11:0 Endstand herstellen.

Schöner kann man in der Halle kaum spielen. Die ganze Spielfläche wurde genutzt, alle Spielerinnen waren in das Aufbauspiel eingebunden, Doppelpässe, Bandenspiel, das volle Programm. Das war etwas fürs Auge.

Der letzte Gegner des Tages war Gelnhausen. Die tapferen Mädels waren schon arg geschwächt in Frammersbach angekommen und mussten sich in den letzten Spielen schon im Mitspielerinnen leihen. Trotzdem Hut ab, das sie das Turnier durchgespielt haben. Nach 1 Minuten machten Emma und Leo da weiter von sie im Spiel vorher aufgehört hatten : Pass von Emma, Tor Leo. Das 2:0 erzielte Emma dann nach gut 4 Minuten mit einem schönen Alleingang. Nach dem 3:0 von Maren, mit links, hatte dann nach 4 Minuten auch der letzte Feldspieler sein Tor erzielt und die Luft war dann ein bisschen raus. Gelnhausen kam nun stärker auf, konnte unsere Mädels weiter von ihrem Tor fernhalten und konnte mit letzten Aktion des Spieles durch einen Freistoß den Ehrentreffer erzielen.

Am Schluss ein ungefährdeter Turniersieg, 25:2 Tore, eine schöne Fahrt durch den Spessart in eine schöne Halle zu einem schönen Turnier. Die Mädels in absoluter Spiellaune, ihre Überlegenheit auf dem Platz fast zur jeden Zeit spürbar.

Dankeschön an Alena, Maren, Emma, Miriam, Leonie, Lorena und die fast arbeitslose Laura im Tor.

U12 – Hallenrunde in Nidda

veröffentlicht in Alle,zur U12-Saison 13/14 von mibuadm am 7. Dez. 2013

Hervorragende Hallenrunde in Nidda …
und für die nächte Runde qualifiziert !

Bericht von Matthias:

Zur Vorrunde der Bezirkshallenmeisterschaft reisten 9 U-12 Mädels nach Nidda.

Gespielt wurde nach folgenden Modus: In einer 5er-Gruppe spielt jeder gegen jeden und die beiden Bestplatzierten qualifizieren sich für die Endrunde im Februar.

Vorgabe war den Gegner früh zu attackieren, alle sind in Bewegung und es wird gemeinschaftlich angegriffen und verteidigt.

Und die Mädels haben die Vorgaben in allen Spielen super umgesetzt.

Es hat von der ersten bis zur letzten Minute Spass gemacht den Mädels beim Spielen zuzuschauen.

Schöne Kombinationen, viele Torchancen und Tore, gut verteidigt.

Spiel 1: 3-0 gegen Neuses;Tore 3x Celina; guter Start ins Turnier gegen den wohl leichtesten Gegner

Spiel 2: 2-0 gegen Niederursel; Tore 2x Lisa; Gegner etwas stärker aber dennoch chancenlos gegen unsere Mädels heute

Spiel 3: 3-1 gegen Bad Vilbel; 2 Tore Celina, Ina und Lisa; Gegner noch etwas stärker, MiBu aber trotzdem überlegen. dennoch nach 5 Minuten der 0-1 Rückstand; die Mädels ließen für 10 Sekunden die Köpfe hängen um dann mit einer Energieleistung das Spiel noch hochverdient zu gewinnen; somit war die Qualifikation für die Endrunde bereits eingetütet

Spiel 4: 0-1 gegen Bornheim; sehr gutes und spannendes Spiel gegen den stärksten Gegner im Turnier; mehr Torchancen gehabt, aber mehrfach ganz knapp gescheitert; Bornheim nutzte eine Unachtsamkeit zum Siegtreffer und somit sehen sich beide Teams in der Endrunde wieder.

Klasse gespielt haben: Anna H. (Tor), Catrin, Anna B., Lisa, Vicky, Dana, Leonie, Ina und Celina

Bilder von den 4 Spielen

U14 – 2:2 in Nieder-Ramstadt

veröffentlicht in Alle,zur U14-Saison 13/14 von mibuadm am 23. Nov. 2013

Na also, erst Führung, dann Rückstand und
zum Schluß ein verdientes 2:2 … die Serie hält …

U10 gewinnt in Egelsbach mit 3:1

veröffentlicht in Alle,zur U10-Saison 13/14 von mibuadm am 23. Nov. 2013

Naja; war wohl sowas wie ein Kaltstart.

Dennoch; ein o:0 mit einem Tor im Rückstand aufgeholt und dann doch noch ein weiteres 0:0 mit 2 Toren Vorsprung für uns 🙂

P1160422

Ein Spiel wie Kaugummi am Schuh : klebrig & zäh

Zum letzten Spiel der Vorrunde ging es nach Egelsbach.

Kapitän Alena führte folgende Mannschaft auf das Feld : Laura im Tor, Miriam & Alena in der Abwehr, Caro, Lorena & Anina im Mittelfeld und Nina im Sturm.

Die erste Halbzeit war dann nichts, was nach Rosen riecht. Miriam machte von hinten mächtig Dampf und Tempo, das Mittelfeld wollte oder konnte dem aber nicht folgen und Nina stand meistens hinter 3 oder 4 Verteidigern. So gab es keine Anspielstationen und Angriff auf Angriff verpuffte. In der 12 Minute dann eine sehr unglückliche Situation. Alena wird klar gefoult und bleibt liegen, alle unsere Mädels bleiben stehen und warten auf den Pfiff, Miriam lässt den Ball an sich vorbei laufen, ein Egelsbacher Mädel schnappt ihn sich und schon steht es 1:0. Blöd gelaufen.

Trotz des Rückstandes werden unsere Aktionen nicht zwingender und das Egelsbacher Tor kommt nicht so richtig in Gefahr. Zwei Minuten vor Ende der ersten Halbzeit kommt noch einmal ein Eckball gefährlich vor das Egelsbacher Tor und Nina steht endlich einmal da, wo ein Stürmer stehen muss und haut den Ball volley zum 1:1 in die Maschen. Dann der Halbzeitpfiff und Zeit für ein klärendes Gespräch.

Alena hatte eigentlich nur eine Halbzeit spielen sollen, weil sie zu einem Geburtstag eingeladen war, bei dem Spielstand wollte sie ihre Mannschaft aber nicht in Stich lassen und blieb. Ganz herzlichen Danke hierfür.

Zur zweiten Halbzeit  dann einige kleine Umstellungen. Nina ging ins Tor, Laura & Alena in die Abwehr, Lorena nach links, Miriam in die Mitte und Caro nach rechts, den Part im Sturm teilten sich Anina, Kim & Mariela.

Nun wurde das Spiel deutlich besser. Miriam durch die Mitte und Lorena über links machten ordentlich Dampf. Nur leider wurden im Strafraum und vor dem Tor auch beste Möglichkeiten leichtfertig vergeben. Die schwerste wurde dann nach 7 Minuten von Miriam zum 2:1 genutzt. Schon links neben dem Torpfosten stehend schaffte sie es noch, den Ball an der Torhüterin vorbei ins Tor  zuspielen. 8 Minuten später setzte Caro schön einem zu kurzen Ball der Torhüterin nach und erzielt den 3:1 Entstand.

Die Egelsbacher kamen die komplette zweiten nicht mehr gefährlich vor das Tor von Nina, die einen geruhsamen Nachmittag verbrachte.

Am Schluss ein schwieriges Spiel gegen einen tief stehenden Gegner, der zeitweise mit 4 Verteidigern agierte und eigentlich nur auf Schadensbegrenzung aus war. Mit mehr Laufbereitschaft und Spielfreude hätte das heute ein tolles Spiel werden können, aber manchmal muss man seinen Gegner einfach mit Kampf in die Knie zwingen. Das haben die Mädels heute gemacht und so war der Sieg am Ende nicht unverdient.

 

Und hier tolle Bilder von Alexander (Danke)

U12 Vierter beim E-Jugendturnier in Hanau

veröffentlicht in Alle,zur U12-Saison 13/14 von mibuadm am 17. Nov. 2013

Unsere U12 erreichte heute einen 4. Platz beim JUNGEN E-Jugendhallenturnier in Hanau
und die Eltern hatte Ihren Spaß 😉  oder ?

P1030211

DSC02730

Bilder von Frank und Rommi:

 

Bericht von Matthias:

hier ein kurzer Turnierbericht von gestern.

 

Den ersten Hallenauftritt in dieser Saison hatten die U12-Mädchen beim E-Jugend Hallenturnier des Ausländerbeirates Hanau.

Gespielt wurde gegen E-Jugend Jungenmannschaften.

Ursprünglich sollte mit 5 Feldspieler + Torwart gespielt werden. Kurzfristig wurde jedoch auf 4 +1 abgeändert.

Somit hatten wir eine mit 6 Spielerinnen prall gefüllte Ersatzbank:-)

In der Vorrunde konnten die Mädels vollauf überzeugen.

Hohe Laufbereitschaft, sichere Abwehr und gutes Kombinationspiel überraschten ihre Gegner doch ein ums andere Mal.

Somit holten sie sich verdient mit 2 Siegen und einem Unentschieden den 1. Platz in ihrer Vorrundengruppe.

Halbfinale und Spiel um Platz 3 waren dann ein guter Lernprozess für unsere Mädels.

Der Einsatz stimmte auch in diesen Spielen, doch die Jungs agierten jetzt etwas anders gegen die Mädels.

Die Jungs ließen den Mädels keinen Zentimeter Raum zum spielen, attackierten sie sofort, grätschten was das Zeug hielt usw.

Damit kamen unsere Mädels nicht zurecht, weil sie dies aus dem Mädchenbereich nicht so kannten.

Somit gingen auch beide Spiele verloren, aber wenn die Mädels sich ein wenig abgeschaut haben wie man einen Gegner attackieren und unter Druck setzen kann, haben die beiden Spiele die Mädels weitergebracht.

Zwischendurch haben Anna B., Sarah, Wibke und Vicky noch das Spiel um Platz 7 gewonnen:-)

Nachdem eine Mannschaft nicht zum Turnier erschien, wurde kurzerhand eine „Auswahlmannschaft“ aufgestellt, damit das Spiel um PLatz 7 stattfinden konnte.

Beim Stande von 0-0 kamen alle 4 Mädels aufs Feld und gewannen 2-1

Fazit: ein gelungenes Turnier mit einer guten Leistung unserer Mädels + Anschauungunterricht was wir noch verbessern können

gut gespielt haben: Lisa, Anna H., Catrin, Dana, Wibke, Sarah, Vicky, Celina, Anna B., Marlen und Lilli

U10 gewinnt gegen Bischofsheim mit 13:2

veröffentlicht in Alle,zur U10-Saison 13/14 von mibuadm am 17. Nov. 2013

Nach dem letzen Krimi gegen Oberau, schonten die Mädels heute mal unseren Blutdruck und Stimmbänder.

Danke – Mädels. Und Danke an die Bischofsheimer, die mit gerade mal 5 Spielerinnen an einem Sonntag zu uns gekommen sind.

 

Heute hat vor allem die Blockbuster-Stimmung nicht nur die Auswechselbank gefreut 😉

DSC_5091

Besseres Trainingsspiel gegen 5 tapfere Bichofsheimer Mädels

Zum letzten Heimspiel vor der Winterpause hieß der Gast Bischofsheim, denen zu diesem Spiel leider nur 5 Spielerinnen zur Verfügung standen.

Der Fairness halber spielten wir dann auch nur zu fünft, d.h. mehr Mädels auf der Bank als auf dem Feld. So ist ein gutes Fußballspiel leider nur schwer möglich.

Nach 12 Sekunden eröffnete Franziska dann auch schon den Torregen. Die anderen Schützen hab ich dann glatt vergessen aufzuschreiben. Mariela hat eins gemacht, Lara auch,Caro ein sehr schönes, Laura auch, Franziska noch ein paar mehr. Klaus und Ich waren dann mehr mit Einwechseln und dem stetigen Hinweis auch heute guten Fußball zu spielen beschäftigt. Nebenbei noch schnell eine korrigierende Passübung mit unsere neuen Mädels und das Spiel lief so weiter. Leider waren unsere Mädels heute nicht ganz so in der Lage ihre Überlegenheit dahin zu nutzen den vorhandenen Raum optimal auszunutzen und Ball und Gegner laufen zu lassen. Sondern es wurde eher die fußballerische Überlegenheit zu Alleingängen genutzt und das Zusammenspiel ein wenig vernachlässigt. Ist bei den vielen Wechseln aber auch nicht Einfach gewesen.

Am Ende stand ein 13:2 Erfolg bei dem man vor allem den Bischofsheimer Mädels ein großes Lob aussprechen muss, die nie aufgaben und sich ihre zwei Tore redlich verdient haben.

Gespielt haben : Mariela, Maren, Caro, Laura, Franziska, Lara, Kim, Miriam, Leonie, Lorenna & Emma

 

U14 2:2 gegen Haitz

veröffentlicht in Alle,zur U14-Saison 13/14 von mibuadm am 16. Nov. 2013

Tja, Fazit ist schwer, es wäre mehr drin gewesen,
aber wieder nicht verloren … Sven und seine Mädels starten eine Serie …

U12 Schlangenbad – MiBu 5:3

veröffentlicht in Alle,zur U12-Saison 13/14 von mibuadm am 11. Nov. 2013

Bericht von Matthias:

Nach dem deutlichen 7-0 Sieg im Hinspiel erwarteten alle beiteiligten auch im Rückspiel ein erfolgreiches Abschneiden.

Gespielt wurde 7er-Feld auf Kunstrasen.

Unsere Mädels legten los wie die Feuerwehr und führten bereits nach 3 Minuten mit 2-0Toren!!!

Die Treffer erzielten Vicky und Celina.

Angesichts der schnellen Führung dachten alle das dies eine klare Angelegenheit wird.

Doch es sollte ganz anders kommen.

Im Gefühl der beruhigenden Führung gingen Mädels etwas fahrlässiger mit den sich bietenden Chancen um und Schlangenbads Torfrau, im Hinspiel noch im Feld agierend, wurde von Minute zu Minute stärker und hielt einfach großartig.

Mit der klasse Torfrau im Rücken traute sich Schlangenbad selber mehr zu und erspielte sich auch mehr und mehr gute Torchancen.

Im Gegensatz zum Hinspiel hatte Schlangenbad heute zwei Neuzugänge dabei die in der Offensive ganz schön gewirbelt haben und stets torgefährlich waren. Die Zwillinge erzielten heute auch alle 5 Tore der Schlangenbader.

Unsere Torfrau Janine bekam so einiges zu tun und konnte sich mehrfach auszeichnen.

Mitte der ersten Halbzeit konnte Schlangenbad auf 2-1verkürzen. Dennoch schienen unsere Mädels das Spiel einigermaßen im Griff zu haben und konnten auch nach 23 Minuten wiederum durch Celina auf 3-1 erhöhen. Etwas unglücklich und vielleicht ein Knackpunkt im Spiel war der Anschlusstreffer zum 3-2 mit dem Pausenpfiff.

In Halbzeit 2 schien Schlangenbad von Beginn an ihre Chance in diesem Spiel zu glauben. Man k9nnte richtig sehen wie Glaube Berge versetzt. Die Schlangenbader Mädels rannten und spielten wie aufgedreht. Dagegen agierten unsere Mädels unkonzentriert, schläfrig und teilweise gehemmt.

Nachdem Schlangenbad schon einige Chancen nicht nutzen konnte, gelang ihnen 8 Minuten vor Schluss der Ausgleich. Spätestens jetzt waren die Gadtgeberinnen nicht mehr zu halten und unsere Mädels geschockt und nicht mehr in der Lage ein paar Gänge hochzuschalten.

So fiel dann noch kurz vor Schluss das 4-3 und 5-3  für Schlangenbad.

Fazit: Trainer und Spielerinnen sollten sich nie zu sicher über den Ausgang eines Spiels. Und Schlangenbad hat mit den zwei Neuzugängen die Chance auch andere Mannschaften zu ärgern.

Gespielt haben: Janine, Anna B., Leonie, Anna H., Celina, Vicky, Clara, Ina, Helen, Sarah und Leana

U10 Mini Soccer Spiel in Gelnhausen 26. Okt. 13

veröffentlicht in Alle,zur U10-Saison 13/14 von mibuadm am 10. Nov. 2013

Hier sehr schöne Bilder von Alexander.

Nächste Seite »