FC Mittelbuchen Mädchen U8-U16

Suche

durchsuche das Archiv

U10 Sieg gegen Neu-Isenburg

veröffentlicht in zur U10-Saison 13/14 von mibuadm am 31. Jul. 2014

Sieg gegen Neu-Isenburg

 

Die ersten 6 Minuten sind mit einem Wort deutlich beschrieben : hektisch.

Nicht zu sehen von durchdachtem Spiel, Geboller von beiden Seiten, grausam.

Nach 7 Minuten dann endlich Fußball. Lorena schön auf rechts, Leonie mit dem direkten Abschluss. Knapp vorbei.

Eine Minute später Emma außen allein durch, 1:0. Jetzt war das Eis endgültig gebrochen. In der 11 Minute Alena über links, Leonie wieder direkt, wieder vorbei. In der gleichen Minute Caro gut auf Anina, auch vorbei. Nur eine Minute später, Miriam allein auf das Tor, der Schuss wird abgewehrt, aber Alena ist da und macht ihn mit links rein. 2:0.

Das 3:0 dann in der 17 Minute, diesmal von Miriam.

Zwei Minuten später wieder Lorena die über rechts auf das Tor zu stürmt, den Ball aber nicht über die Linie bringt. In der gleichen Minute spielt Lorena diesmal Kim frei, auch kein Tor.

In der 22 Minute Alena über rechts, Torschuss Miriam, kein Tor.

Jetzt ist mal Isenburg dran. Schöner Torschuss, aber Laura ist auf dem Posten und kann den Ball gut parieren.

Eine Minute vor der Pause noch je eine Chance auf beiden Seiten. Zuerst ein schöner Angriff unserer Mädels von Miriam über Alena zu Lara, dann Isenburg mit ihrer zweiten Chance, aber Laura ist wieder hellwach.

Mit 3:0 geht es dann in die Pause.

Die zweite Halbzeit geht gleich gut los. Die 1 Minute läuft noch und Leonie kann ihren dritten Direktschuss endlich im Tor unterbringen, 4:0. Zwei Minuten später spielt Emma schön Lorena frei, guter Torschuss, kein Tor.

5 Minuten später wieder Lorena mit einem schönen Schuss, nachdem Leonie den Ball gut abgefangen hatte.

Eine Minute später fängt Leonie den Ball wieder ab und Miriam kann mit links das 5:0 erzielen.

In der 10 Minute verfolgt Anina im Strafraum Ball & Gegenspielerin so lange, bis der Ball im Tor liegt. Wer als letzter dran war ist nicht mehr festzustellen.

Dann kommt wieder etwas Leerlauf ins Spiel und es dauert bis zur 19 Minute das Emma einen Eckball direkt knapp am Tor vorbei zieht.

4 Minuten setzt Emma Miriam ganz stark am 5 Meterraum ein und es steht 7:0.

Und den Schlusspunkt setzt Emma dann eine Minute vor Schluss mit einem strammen Schuss und dem 8:0 dann noch selbst.

Die ersten 6 Minuten waren grausam, dann lief der Ball ganz ordentlich gegen eine junge Isenburger Truppe, die sich gut gewehrt hat, aber heute deutlich an ihre Grenze kam.

(Spielbericht von Gerhard)

Kommentar hinterlassen: