FC Mittelbuchen Mädchen U8-U16

Suche

durchsuche das Archiv

U10 gewinnt 3:2 in Oberau

veröffentlicht in Alle,zur U10-Saison 13/14 von mibuadm am 9. Nov. 2013

Was für ein Spiel………..

DSC_5024 Kopie

Und hier der Spielbericht von Gerhard

 Nichts für schwache Nerven

Samstag Morgen, 10.00 Uhr, Hartplatz in Oberau, und bestimmt hat keiner der Mittelbuchener Mädels oder ihre Eltern, und schon gar nicht das Trainerteam das Aufstehen heute bereut. Ein denkwürdiges Spiel.

Kapitän Alena brachte diese Formation aufs Feld : Franziska im Tor, Alena, Miriam & Maren in der Abwehr, Emma, Leonie & Lorena im Mittelfeld, Laura & Caro saßen als Einwechselspieler zunächst draußen. 3 mal Abwehr, 3 mal Mittelfeld, kein Sturm ? Öfter mal was Neues, damit unsere Ladies auch im Kopf frisch bleiben.

Und dann ging das Spiel auch schon los. Nach vier Minuten konnte Emma sich schön auf der linken Seite durchsetzen, dringt in den Strafraum ein, legt auf Miriam zurück und die erzielt aus 14 Metern das 1:0. Das geht doch schon mal gut los.

Vier Minuten später geht Lorena auf der rechten Seite durch, spitzelt den Ball Richtung langem Pfosten, Leonie ist da, aber der Ball geht auch so rein. 2:0. Nicht schlecht.

Dann geht das Spiel ein bisschen ausgeglichener hin und her. Unsere Mädels haben den Gegner aber meistens gut im Griff und Franzi muss nur 2-3 gefährliche Szenen entschärfen.

Nach 20 Minuten fängt Miriam einen Angriff kurz hinter der Mittellinie ab, hebt den Ball über die aufgerückte Abwehr, Lorena nimmt ihn mit, läuft auf die Torhüterin zu und schiebt den Ball ganz cool zum 3:0 ins Tor. Wird irgendwie nicht schlechter.

Dann ist Halbzeit. Zeit zum durch schnaufen.

Die zweiten Halbzeit sieht fast 20 Minuten ähnlich aus wie die erste, ohne das unsere Mädels etwas zählbares erarbeiten können. Leonie & Lorena gönnen sich sogar den Luxus das todsichere 4:0 nicht zu erzielen, sondern den Ball im Verbund am leeren Tor vorbei zuspielen. Das wäre wohl die Entscheidung gewesen.

Aber jetzt kam was in solchen Spielen oft passiert. Die Oberauer Mädels erzielen mehr oder weniger aus dem Nichts nach 22 Minuten das 1:3. Und bekommen nun die zweite, dritte und vierte Luft. Bei unseren Mädels läuft jetzt nichts mehr. 24 Minute, der Ball wird in der Mitte nicht geklärt, kommt in den Strafraum, wird hier auch nicht geklärt, 2:3. Totale Konfusion in unseren Reihen. Wo ist der Ball, wo ist vorne, wo hinten, Schirri wie lange noch ?

Gespürte zwei Stunden später ist die Pfeife dann im Mund und das Spiel ist aus.

Am Schluss ein hoch verdienter Sieg, ein Unentschieden wäre nach 50 Minuten Spielzeit eine Enttäuschung gewesen. Dafür waren die ersten fast 40 Minuten einfach zu gut. Alle Mädels haben heute läuferisch, kämpferisch und spielerisch eine hervorragende Leistung gebracht und dieses Spiel am Ende auch vollkommen verdient für sich entschieden. Die ungewohnte 3:3 Formation schien die Oberauer Mädels vor größere Probleme zu stellen als unsere, die das vor allem in der ersten Halbzeit sehr konsequent ausnutzen konnten. Am Ende musste sie dann ein bisschen dem hohen Tempo und der hohen Laufbereitschaft Tribut zollen und machten da Spiel noch einmal spannend.

Das war heute ganz großes Kino und Werbung für den Mädchenfußball.

Kommentar hinterlassen: