FC Mittelbuchen Mädchen U8-U16

Suche

durchsuche das Archiv

U10: Langen – FC Mittelbuchen

veröffentlicht in Alle,zur U10-Saison 12/13 von mibuadm am 15. Sep. 2012

Auswärtssieg der U10 mit 10:0 in Langen.

Spielbericht von Gerhard:

Zweiter Spieltag, zweites überzeugendes Spiel

Zum ersten Auswärtsspiel der neuen Saison führte uns der Weg nach Langen. Kapitän Marlen brachte zur ersten Halbzeit folgende Mannschaft auf das Feld : Laura im Tor, Marlen & Alena in der Abwehr, Leana links, Celina rechts & Lorena rechts, Clara im Sturm, Nina blieb als einzige Spielerin zuerst auf der Bank.

Das Spiel gestaltete sich von den ersten Minuten an als sehr einseitiges Geschehen. Die junge Langener Mannschaft schaffte es kaum, sich aus der eigenen Hälfte zu befreien und Celina konnte in der 2 & 5 Minute jeweils einen zu kurzen Abschlag zu den ersten 2 Toren nutzen. Das 3:0 folgte nach demselben Prinzip: zu kurzer Abschlag, aus dem Gestocher bringt Leana den Ball zu Celina, 3:0.

Die Mädels bekamen jetzt den Auftrag, sich jeweils zum Mittelkreis fallen zu lassen, um dem Gegner die Möglichkeit zu geben, sich vom eigenen Tor zu lösen. Dies gelang den Mädels aus Langen jetzt auch besser und es entwickelte sich ein wesentlich schöneres Fußballspiel, mit weiteren guten bis sehr guten Tormöglichkeiten für unsere Mädels.

In der 14 Minute wurde ein strammer Schuss von Lorena zum 4:0 ins Tor gelenkt. Fünf Minuten später war Clara nach Pass von Leana  zur Stelle und vollstreckte zum 5:0. Zwei Minuten später höchster Alarm im Langener Strafraum: Schuss Lorena, abgewehrt, Schuss Nina, Pfosten, Nachschuss Lorena, 6:0.

Wieder zwei 2 Minuten später fing Marlen einen Angriff des Gegners ab, startete ins Mittelfeld, steckte den Ball wunderschön hart und präzise zu Lorena an den Strafraum durch und die ließ sich die Einladung zum 7:0 nicht entgehen.

Dann war Halbzeit.

Nina wechselte ins Tor, Marlen stand allein in der Abwehr, Leana blieb links, Celina in der Mitte und Alena rückte nach rechts, Clara & Lorena bildeten einen Zweifrausturm.

Das Spiel wurde jetzt wesentlich ausgeglichener und den Langener Mädels gelang es, sich öfters in unserer Hälfte festzusetzen und zumindest in die Nähe von Ninas Tor zu kommen.

In der 16 Minuten eroberte Lorena tief in der eigenen Hälfte den Ball, setzte sich durch tolle Dribblings gegen alle Gegenspielerinnen durch, drang bis zum Strafraum vor und krönte diese Leistung mit dem sehenswerten 8:0. Kurze Zeit später gelang ihr nach einem Gestocher im Strafraum mit ihrem 5 Tor auch noch das 9:0.

Drei Minuten vor Schluss konnte Laura nach gutem Pass von Leana den 10:0 Entstand herstellen.

Am Schluss eine rundum überzeugende Leistung unserer Mädels, die den Gegner zu jeder Zeit fest im Griff hatten und 50 Minuten Lust hatten, schönen, schnellen Fußball zu spielen. Großes Lob aber auch an die Langener Mädchen, die nie aufgaben und bei denen man sehen konnte, dass sie viel Potenzial haben und wir uns schon auf das Rückspiel freuen können.

Update:

Spielbericht aus Langen

Kommentar hinterlassen: