FC Mittelbuchen Mädchen U8-U16

Suche

durchsuche das Archiv

Spielemarathon der U14 mit unterschiedlichem Erfolg

veröffentlicht in Alle,U14-Saison 18/19 von mibuadm am 13. Mai. 2019

Berichte von Matthias;

Unsere U14 stand in den ersten Maitagen gefühlt dauernd auf dem Platz.

5 Spiele galt es im Zeitraum 01.05 -11.05. zu absolvieren. 

Spiel 1: Regionalpokalendspiel gegen 1.FFc Frankfurt am 01. Mai – 0-8 verloren.
Hier wurden unseren Mädels deutlich die Grenzen aufgezeigt.FFC Frankfurt war in Punkto Handlungsschnelligkeit, Zweikampfführung, Passspiel und Torschusseinfach eine Klasse besser als unsere Mädels.
15 Minuten konnte MiBu mithalten, danach setzte sich die Überlegenheit des FFC’s durch.  

Spiel 2: bei Wiking Offenbach am 04. Mai – 3-1 gewonnen
Unsere Mädels kamen verdammt schwer in die Partie rein. Wiking war anfangs deutlich überlegen und ging auch verdient in Führung.
Mitte der ersten Halbzeit wurde MiBu etwas stärker und Marija erzielte den 1-1 Halbzeitstand.
Nach Umstellungen in der Halbzeit war MiBu in Halbzeit zwei etwas dominanter und konnte durch Treffer von Nele und Marija noch den 3-1 Arbeitssieg verbuchen.  

Spiel 3: bei Langenbergheim am 06. Mai – 1-3 verloren
Positiv bei dem Spiel war, es hat sich keiner ernsthaft verletzt.
Dies ist keine Selbstverständlichkeit auf dem Acker in Langenbergheim.
Normalerweise gehört dieser Platz für Fussballspiele gesperrt, weil du bei jedem Schritt Angst haben musst, dir einen Bänderriss zu holen.
Normales Passspiel war eine Herausforderung.
Entsprechend den Platzbedingungen spielte Langenbergheim „hoch und weit“, womit unsere Mädels so ihre Probleme hatten.
Somit war die Niederlage nicht überraschend, aber vermeidbar. 

Spiel 4: daheim gegen Dreieich am 09. Mai – 2-4 verloren
Im Spiel gegen Dreieich war das Ziel den  Meisterschaftsfavoriten zu ärgern. Es entwickelte sich ein gutes Spiel auf Augenhöhe.
Der Unterschied in den ersten 20 Minuten war, Dreieich schoss bei jeder Gelegenheit sofort aufs Tor und unsere Mädels, trotz Möglichkeiten, überhaupt nicht.
Folglich ging Dreieich in Führung. Danach suchte MiBu endlich auch den Weg zum Tor und Marijana glich zum 1-1 Halbzeitstand aus.
Kurz nach der Pause brachte Marija MiBu mit 2-1 in Front. 5 Minuten später glich Dreich wieder aus.
Als dann alles auf ein leistungsgerechtes Unentschieden deutete, verfiel MiBu in einen kollektiven Tiefschlaf.
2 Minuten vor Schluss und in der Nachspielzeit konnte Dreieich noch zwei leicht vermeidbare Treffer erzielen.  

Spiel 5: daheim gegen Darmstadt am 11. Mai – 4-1 gewonnen
Nachdem der Tabellenführer bei uns getaumelt, aber nicht gefallen ist, war jetzt der Tabellenzweite zu Gast.
Nach einer kleinen Systemumstellung beherrschte MiBu, speziell in der ersten Halbzeit, den Gegner nach Belieben.
In der ersten Halbzeit war es ein Spiel auf ein Tor. Die 2-0 Halbzeitführung (Tore Nele) war fast schon zu wenig. In der zweiten Halbzeit wurde Darmstadt dann etwas stärker, jedoch setzte sich MiBu letztlich verdient durch.
Treffer 3-0 Kim; 4-1 Nele

Insgesamt wurden in den 5 Spielen 19 Spielerinnen (incl. zwei U12er) eingesetzt

Kommentar hinterlassen: