FC Mittelbuchen Mädchen U8-U16

Suche

durchsuche das Archiv

U12 gewinnt Jungsturnier

veröffentlicht in Alle,zur U12-Saison 16/17 von mibuadm am 19. Jun. 2017

Spielbericht von Matthias:

Am gestrigen Sonntag spielten die U12 Mädels beim Jungsturnier der E1-Mannschaften in Büdesheim.

Leider gab es nur drei teilnehmende Mannschaften.
Deshalb wurde gegen jede Mannschaft 2x jeweils 15 Minuten gespielt.

Bei sommerlichen Temparaturen traten wir ohne Auswechselspieler an.

Im ersten Spiel ging es gegen die JSG Schöneck
In einer überlegen geführten Partie gewannen die Mädels verdient mit 1-0 (Tor Nele)

im zweiten Spiel hieß der Gegner Victoria Heldenbergen
Nach einer etwas verschlafenen Anfangsphase lag man 0-1 zurück, kämpfte sich aber ins Spiel zurück
und erzielte kurz vor Schluss den Ausgleich durch Nele

im dritten Spiel ging es wiederum gegen JSG Schöneck
Dieses Mal traten die Jungs wesentlich engagierter an und gingen auch hochverdient in Führung.
Abermals kamen unsere Mädels aber zurück und erzielten aus dem Gewühl noch den Ausgleich durch Nele.

im letzten Spiel hieß der Gegner wieder Heldenbergen.
Unseren Mädels hätte ein Unentschieden zum Turniersieg gereicht, Heldenbergen hätte bei einem eigenen
Sieg ebenfalls noch Turniersieger werden können.

Wir haben wieder Mal die ersten 5 Minuten verschlafen und lagen 0-1 hinten.
Dann plötzlich gaben die Mädels richtig gas und drehten binnen 5 Minuten das Spiel komplett.
Nach tollem Pass von Alessia konnte Nele ausgleichen und Nina traf nach klasse Solo zum Führungstreffer.

Zum Schluss hätte der Sieg auch noch deutlicher ausfallen können.

Die Mädels haben klasse Fussball gezeigt und im Turnierverlauf immer mehr Fans für sich gewonnen.
Ohne Auswechselspieler bei diesen Temparaturen – respekt

Und jeder Ernährungswissenschaftler hätte vermutlich die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen.
Unmengen an Pommes in den Spielpausen in sich reingeschaufelt, dazu noch Slush-Eis.
Möglicherweise gab dies den nötigen Energieschub:-)

klasse gespielt haben:

Tor: Laura J. mit einigen Klasseparaden
Abwehr: Lisa und Kim – zumeist Zweikampfsieger gegen die Jungs
Mittelfeld: Alessia, Nina und Ines – alle sehr sehr fleißig, defensiv wie offensiv
Sturm:  Nele – traf immer zum rechten Zeitpunkt das Tor

Hat gestern einfach Spaß gemacht

U12 siegt 4-3 gegen Oberrad

veröffentlicht in Alle,zur Saison 2016/2017,zur U12-Saison 16/17 von mibuadm am 10. Mai. 2017

Spielbericht von Matthias:

Am Dienstag waren die Gäste der Spvgg Oberrad zu Gast.
Nach zwei sieglosen Spielen sollte für die MiBu-Mädels mal wieder ein Dreier her.

In der ersten Halbzeit sah es aber zunächst überhaupt nicht danach aus.
Die Mädchen aus Oberrad spielten schönen Kombinationsfussball und unsere Mädels
achteten darauf, sich den Gegenspielerinnen auf maximal zwei Meter Entfernung zu nähern,
sonst hätten sie ja einen Zweikampf führen müssen.

Somit ging Oberrad bereits nach 2 Minuten in Führung und erhöhte in der 15. Minute verdient auf 2-0.

Erst dann fing MiBu langsam an auch an dem Spiel teilzunehmen und prompt gabe es einige Torchancen für
uns. Jedoch scheiterte man wiederholt an der stark haltenden Torfrau, Latte oder der Ball ging knapp am Tor vorbei.

Meist daran beteiligt war unsere Stürmerin Nele.

Sonst recht treffsicher wollte ihr an diesem Tage einfach kein Treffer gelingen.
Viel unterwegs, aufopferungsvoll kämpfend, erarbeitete sie sich unzählige Torchancen im Spiel, aber der Torerfolg sollte einfach nicht sein.

Manchmal gibt es halt so Tage.

Kurz vor der Pause konnte Laura mit einem Schuss ins kurze Eck auf 1-2 verkürzen.

In Halbzeit 2 dann auf einmal wieder das schönere Gesicht unseres Teams.
Endlich wurde gelaufen, gekämpft und Fussball gespielt.
Oberrad kam kaum noch zur Entfaltung und MiBu hatte Torchancen fast im Minutentakt.

In der 40. Minute dann der verdiente Ausgleich. Nele mit schönem Rückpass in die Mitte und die einlaufende Kim konnte vollenden.

Das 3-2 in der 45. min und das 4-2 in der 50. min waren nahezu identisch.

Jeweils passte Nina von der rechten Seite quer zu der in der Mitte freistehenden Laura, die jeweils nur noch einschieben musste.

So einfach kann Fussball sein. Warum nicht mehr davon ?

Zwei Minuten vor Schluss dann noch der Anschlusstreffer von Oberrad.

Fazit: die Mädels und ihre zwei Gesichter; es war ein Spiel um graue Haare zu bekommen – normal müssten wir Trainer jetzt
komplett ergraut sein. Aber immerhin sind die Mädels in der Lage ein Spiel zu drehen.

Mit unseren Nerven gespielt haben: Laura J., Kim, Lisa, Nina, Luise, Laura V., Nele, Sina, Alessia und Cemile

Update – Bilder von Sabine:

U12 verliert Spitzenspiel mit 0-1

veröffentlicht in zur Saison 2016/2017,zur U12-Saison 16/17 von mibuadm am 9. Mai. 2017

Spielbericht von Matthias:

Zum vorgezogenen Spitzenspiel war das Team SV Niederursel zu Gast.

Leider hatte dieses Spiel dann so gar nichts von einem Spitzenspiel.
Und es hat auch nicht so wirklich Spaß gemacht, dem Treiben auf dem Feld zuzuschauen. 

Niederursel, körperlich in einer anderen Liga als unsere Mädels.
Entsprechend entwickelte sich das Spiel.

Unsere Mädels versuchten meist spielerisch zum Erfolg zu kommen.
Durchaus ansehnlich im Spielaufbau, aber wieder einmal im Abschluss oftmals zu unpräzise.

Niederursel verteidigte recht gut. Fussball spielten sie aber nicht.
Jeder Ball in der eigenen Hälfte, ob Abstoss oder abgefangene Bälle, wurde hoch und weit in die gegnerische Hälfte gedroschen,
in der Hoffnung die schnelle wuchtige Stürmerin würde ihn erlaufen.

Ab der Mittellinie wurde jeder aufs Tor gewuchtet, mitunter natürlich auch mal torgefährlich und auch nicht immer zu verteidigen.
Spielaufbau bei Niederursel gab es nicht. Dribblings oder gespielte Pässe konnte man an einer Hand abzählen.
Nur Gebolze, aber leider verdammt schwierig über 60 Minuten zu verteidigen.

Und da wir leider nicht durchschlagskräftig genug, waren verlierst du so ein Spiel unglücklich mit 0-1.

Fazit: kämpferisch und spielerischhaben die Mädels durchaus überzeugt, vor dem Tor hat es halt ein wenig gefehlt.

gespielt haben:  Laura J., Lisa, Kim, Nina, Nele, Laura V., Alessia, Sina und Alex aus der U10

Bilder von Sabine:

U12 spielt unentschieden im Spitzenspiel

veröffentlicht in Alle,zur Saison 2016/2017,zur U12-Saison 16/17 von mibuadm am 24. Apr. 2017

Am Samstag kam es zum Gipfeltreffen zwischen Dreieich und unseren Mädels.
Beide Teams waren punktgleich, Dreieich jedoch aufgrund des deutlich besseren
Torverhältnisses Tabellenführer.

Die Vorzeichen für dieses Spitzenspiel waren aber vermeintlich nicht so toll.
Aufgrund von Krankheit, Verletzung, Familienfeiern fehlten einige Spielerinnen.
Eine Verlegung des Spiels war jedoch keine Option für uns.
Schlussendlich hatten wir doch acht Mädels beisammen.

Von Beginn an war es ein ausgeglichenes Spiel mit vielen Zweikämpfen, aber relativ wenig Torchancen.
Beide Teams neutralisierten sich, jedoch hatte man immer das Gefühl, beide Teams sind jederzeit in
der Lage einen Treffer zu erzielen.

Leistungsgerecht ging es mit 0:0 in die Pause.

In Halbzeit 2 erhöhte Dreieich dann den Druck. Unsere Abwehr bekam deutlich mehr zu tun und
Torfrau Alessia rückte immer mehr in den Brennpunkt.
Mit einigen klasse Paraden hielt sie ihren Kasten sauber.
Unsere Mädels konnten jedoch auch immer wieder Konter fahren, wobei manchmal noch zu überhastet
abgeschlossen wurde.

Gegen Ende der Partie merkte man einigen Spielerinnen doch langsam den Kräfteverschleiss an.
Nur eine Auswechselspielerin war bei dem hochintensiven Spiel recht wenig.
Jedoch bissen sich die Mädels toll in die Partie und verdienten sich das Remis redlich.

Fazit:  tolle mannschaftliche Geschlossenheit, exzellente kämpferische Leistung gepaart mit einer sehr
guten Torwartleistung. Auch das Spiel nach vorne war gut, jedoch fehlte dann vor dem Tor noch die letzte
Entschlossenheit

klasse gespielt haben: Alessia, Kim, Lisa, Nina, Luise, Nele, Laura V. und Nicole

U12 verliert Pokalhalbfinale

veröffentlicht in zur Saison 2016/2017,zur U12-Saison 16/17 von mibuadm am 31. Mrz. 2017

Im Kreispokalhalbfinale spielten unsere U12 Mädels daheim gegen JSG Hammersbach.

Nachdem unsere Mannschaft bereits in der Punktrunde und der Hallenendrunde mit 3-0 gewannen,
und letzten Samstag überzeugend gegen Dietzenbach gewonnen wurde, waren sich die Mädels doch ihrer Sache sehr sicher.

Alle Vorwarnungen, den Gegner nicht auf die leichte Schulter zu nehmen und von Beginn an 100% Einsatzbereitschaft zu bringen, verpufften jedoch völligst.

Hammersbach war von Spielbeginn an da, rackerte und kämpfte mit Leidenschaft.
Von uns kam speziell in der ersten Halbzeit herzlich wenig.
In  1gegen1-Duellen konnte Hammersbach seine körperliche Überlegenheit durchsetzen.
Und von der Laufbereitschaft und Spielfreude gegen Dietzenbach war heute fast nichts zu sehen.

So gingen die Hammersbacherinnen auch verdient mit einer 1-0 Führung in die Pause.

Kurz nach der Pause dann gleich das 2-0.

Erst ca. 20 Minuten vor Schluss wurden wir etwas stärker und konnten noch auf 1-2 verkürzen.

Zu mehr reichte es jedoch nicht mehr.

Hammersbach gewann das Spiel verdient, weil sie einfach mehr investiert haben und geschlossen als Mannschaft aufgetreten sind.

Fazit:  Spiele die man bereits im Vorfeld im Kopf gewonnen hat muss man nicht automatisch auch auf dem Platz gewinnen

Nächste Saison holen wir uns den Kreispokal zurück.

Update – Bilder von Sabine:

U12 gewinnt deutlich gegen den Spitzenreiter

veröffentlicht in Alle,zur U12-Saison 16/17 von mibuadm am 27. Mrz. 2017

Am Samstag waren im Spitzenspiel die Mädchen von Tabellenführer Dietzenbach zu Gast.
Erwartet wurde ein enges Spiel.

Bei schönstem Frühlingswetter hatten unsere Mädchen anscheinend richtig Bock auf Fußball.
Sehr lauf- und einsatzfreudig präsentierten sie sich von Beginn an.
Der Gegner wurde früh gestört und kam überhaupt nicht ins Spiel.
MiBu spielte nach Ballgewinn druckvoll nach vorne. Mal über Einzelaktionen, mal über gutes Passspiel.
Sowohl über außen als auch durch die Mitte.
Die Mädels spielten sehr variabel und es war wirklich schön anzuschauen.

In der 7. Minute die Führung. Nach Pass von Ines traf Nele per Linksschuss. Tor erzielt mit dem linken Fuss,
so etwas funktioniert – wer hätte das gedacht:-)

Eine Minute später bereits das 2-0. Laura V. trifft nach gutem Pass von Nele.

Dann nach 10 Minuten ein Wermutstropfen. Torfrau Anina war bereits beim Aufwärmen unglücklich auf die Schulter
gefallen. Nach 10 Minuten ging dann leider nichts mehr bei ihr. Hoffentlich nichts schlimmers mit der Schulter.

Vor dem Spiel hätte vermutlich keiner der Beteiligten gedacht, dass jetzt plötzlich Laura M. im Tor stehen würde.
Hat ihre Sache aber dann trotz aller Aufregung gut gemacht.

Und unsere Defensivabteilung hat gut darauf geachtet, dass möglichst wenig aufs Tor geht.

In der 16. Minute dann die Vorentscheidung. Lisa schickte Ines und diese traf zum 3-0 Halbzeitstand.

Kurz nach der Halbzeit dann die einzige Nachlässigkeit in der Abwehr in diesem Spiel, was promt mit dem 1-3 Anschlusstreffer
bestraft wurde.

Aber unbeeindruckt davon lief unsere Angriffsmaschinerie weiter auf Hochtouren.

Folgerichtig dann noch drei weitere Treffer

  1. min 4-1 Nele nach Pass von Lazra V.
  2. min 5-1 Nele nach tollem Angriff und klasse Zuspiel von Nina
  3. min 6-1 Laura V. nach Alleingang

Fazit: tolle Mannschaftsleistung, schönen Fussball gespielt, prima rausgespielte Tore; Ex-Jugendleiter und Ex-Trainer von vielen Spielerinnen,
Klaus, war sehr angetan von der Spielweise des Teams.

Wir Trainer auch – bleibt hoffentlich keine Eintagsfliege

toll gespielt haben: Anina, Laura M.; Lisa, Kim, Ines, Nina, Laura V., Nele, Alessia, Luise und Ciara

weiter gehts am Dienstag 28.03.17 um 18:00 Uhr daheim im Pokal gegen JSG Hammersbach

In der Punktrunde geht es dann am 22.04.17 weiter

Topspiel JFV Dreieich (1. Platz) gegen MiBU (2. Platz) 

Update – Bilder von Sabine:

U12 gewinnt verdient in Riedberg

veröffentlicht in Alle,zur U12-Saison 16/17 von mibuadm am 20. Mrz. 2017

Spielbericht von Matthias:

Im Verfolgerduell spielten die U12 Mädels am Samstag bei der punktgleichen SC Riedberg.

Gespielt wurde bei windigem Wetter auf Kunstrasen.
Im Tor stand erstmals Anina, und sie hat ihre Sache sehr gut gemacht.
Auch Cemile hatte ihren ersten Einsatz in einem Punktspiel und hat dies sehr sachlich und abgebrüht gemacht.

In Halbzeit 1 war fussballerisch nicht viel los:

Riedberg kam praktisch nicht vor unser Tor, da unsere Verteidigung alle Angriffsbemühungen schon im Keim erstickte
und Torfrau Anina nahezu beschäftigungslos war.

Unsere Angriffsbemühungen waren zumeist zu umständlich und wenig zielstrebig.
Auch hat den Mädchen der Rückenwind in Verbindung mit Kunstrasen nicht behagt.
Fast sämtliche Pässe in die Spitze waren zu lang und somit leichte Beute für Riedbergs Torfrau.

Einziges Highlight der ersten Hälfte war Nina’s Freistossknaller an die Unterkante der Latte.
Der Ball war wohl vermeintlich im Tor, jedoch hatte die Torlinientechnik „Hawk-Eye“ kurzfristig einen Aussetzer.

Somit ging es mit 0-0 in die Pause.

In Halbzeit 2 war dann deutlich mehr vor beiden Toren los.

Riedberg hatte jetzt den Wind im Rücken und versuchte konsequent mit Fernschüssen zum Erfolg zu kommen.

Mit dem Rückenwind ein durchaus sinnvolles Mittel und war manchmal knifflig zu halten für Anina.
Hat sie aber jeweils super gelöst.

Unsere Mädels versuchten weiterhin mit spielerischen Mitteln zum Erfolg zu kommen.
Klappte auch ganz gut und es wurden einige Torchancen rausgespielt. Nur musste man bei manchen Torschüssen
noch ein Stück Brot hinterherwerfen so leicht wurde geschossen.

In der 40. Minute dann die verdiente Führung. Nele wurde freigespielt und lief allein auf die Torfrau zu.

Den Torschuss konnte die Torfrau nur seitlich zum Strafraumeck abwehren. Den Abpraller versenkte Lisa dann
gekonnt im linken oberen Tordreieck.

Lisa krönte mit dem Tor ihre klasse Leistung. Defensiv eine Bank und offensiv immer wieder mit Akzenten.

Müsste ich die Spielerin des Spiels wählen, wäre es dieses Mal Lisa.

In der 46. Minute dann die Vorentscheidung zum 2-0.

Nach einem klasse Doppelpass Nele – Laura V. konnte Nele völlig frei aufs Tor laufen und schloss flach ins Eck ab.

Toller Angriff!!!

Danach hatten beide Teams noch weitere Möglichkeiten.
Erst in der Nachspielzeit konnte Riedberg noch verkürzen.

Der Schiedsrichter sagte an “ nach dem Eckball pfeift er ab“; also war klar, das Spiel ist gewonnen und als gute Gäste
gönnten die Mädels den Riedbergerinnen aus dem Gewühl noch den Anschlusstreffer.

Danach wurde überhaupt nicht mehr angepfiffen.

Fazit: nach zähem Beginn hat sich dann doch das technisch bessere Spiel unserer Mädels durchgesetzt. absolut verdienter Sieg

gut gespielt haben: Anina, Lisa, Kim, Ines, Nele, Nina, Alessia, Laura V., Sina, Nicole und Cemile

nächsten Samstag ist dann im Spitzenspiel Tabellenführer Dietzenbach zu Gast 

U12 verschenkt Auswärtssieg

veröffentlicht in Alle,zur U12-Saison 16/17 von mibuadm am 13. Mrz. 2017

Spielbericht von Matthias:

Am Samstag spielten die U12 Mädchen auswärts bei der JSG Kassel/Bieber.

Auf Kunstrasen und bei strahlendem Sonnenschein sollte der nächste Dreier eingefahren werden.

Ein wenig holprig begannen die Mädels das Spiel. Aber nach etwa 10 Minuten wurde der Spielaufbau
geordneter und einige gute Torchancen wurden rausgespielt.

Nach 17 Minuten dann die verdiente Führung. Nach einer schönen Ballstafette ausgehend von Alessia zu Lisa,
von dort weiter zu Ines, die schön Nele bediente und Nele dann freistehend verwandelte.

Auch danach hatte die Mädels das Spiel im Griff und erhöhten in der 25. Minute auf 2-0.

Dieses mal legte Nele vor und Ines traf.

Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause. Die Führung hätte aber auch höher sein können bzw. müssen.

Auch in Halbzeit 2 dominierten die Mädels zunächst und hatten wiederum 3-4 sehr gute Chancen um das Spiel zu entscheiden.

Ab mitte der zweiten Halbzeit war der Spielfluss plötzlich dahin und die Gastgeberinnen wurden etwas mutiger.

Das Spiel war jetzt ausgeglichen, es sah jedoch nicht so aus als könnte Kassel das Spiel noch drehen.

Etwa 5 Minuten vor Schluss kam die Gastgeberinnen dann doch zurück ins Spiel.
Ein verunglückter Abstoß direkt in die Füße des Gegners leitete den Anschlusstreffer Kassels ein.

Kassel/Bieber warf jetzt alles nach vorne und unsere Torfrau Laura konnte sich noch zweimal auszeichnen.

In der zweiten Minute der Nachspielzeit dann tatsächlich noch der Ausgleich. Ein präziser Schuss von außerhalb des Strafraums rauschte flach ins Eck.

Fazit:  lange Zeit sehr ordentlich gespielt, aber wie so oft viel zu viele Torchancen liegengelassen. Dieses Mal gab es die Quittung dafür.

Oder wir sind einfach gute Gäste.
50 Minuten gut gespielt haben:  Laura J., Anina, Kim, Nele, Ines, Lisa, Alessia, Ciara und Sina

Update – Bilder von Sabine:

U12 siegt zum Rückrundenauftakt 1-0

veröffentlicht in Alle,zur U12-Saison 16/17 von mibuadm am 6. Mrz. 2017

Zum Rückrundenauftakt waren die Mädchen des FSV Bergen zu Gast.

Von Beginn an hatten unsere Mädels mehr Ballbesitz. Die Deefensive stand sehr sicher
und ließ nahezu keine gegnerische Chance zu.

Offensiv dauerte es eininge Minuten bis die ersten Chancen rausgespielt werden konnten.

In der 17. Minute dann die verdiente Führung. Nach Pass von Nina konnte Nele vollenden.

Danach verpassten die Mädchen die Führung auszubauen.

Duch den knappen Spielstand bestand natürlich jederzeit die Gefahr, dass Bergen doch irgendwann den Ausgleich erzielen.

Zumal Bergen sehr kampfstark war und nie nachgelassen hat.

In Halbzeit 2 dann fast identisches Spiel.
Wir waren spielbestimmend, verpassten aber mehrfach das Spiel zu entscheiden.

Bergen blieb dadurch im Spiel und kam zum Ende auch noch zu Chancen.
Fazit: verdienter Sieg, der aber früher hätte eingetütet werden können. Spielerisch und kämpferisch haben die Mädels absolut überzeugt.

Vor dem Tor fehlt noch die Entschlossenheit. Gute geschlossene Mannschaftsleistung

gespielt haben: Laura J., Kim, Olivia, Nina. Ines, Lisa, Nele und U10 Leihgabe Alex

U12 erreicht guten 4. Platz bei Hallenmeisterschaft

veröffentlicht in Alle,zur U12-Saison 16/17 von mibuadm am 13. Feb. 2017

Am Samstag spielten die U12-Mädels bei der Endrunde der Hallenfutsalmeisterschaft in Nidda.
Die Mädchen hatten sich ja als Sieger ihrer Qualifikationsgruppe qualifiziert.

Ziel bei der Endrunde war sich zumindest für die Zwischenrunde zu qualifizieren.

Dies taten die Mädels mit bravour.

Alle drei Vorrundenspiel wurden gewonnen:

2-1 gegen SG Egelsbach

1-0 gegen FC Dietzenbach

3-0 gegen JSG Hammersbach (dadurch wurde Rouven’s Geburtstag gerettet:-)

Jetzt ging es mit der Zwischenrunde (zwei 3er-Gruppen) weiter.
Leider trafen wir in unserer Gruppe gleich als erstes auf den hohen Favoriten Bad Vilbel.

Es wurde ein richtig tolles Fußballspiel. Beide Teams schenkten sich nichts und jeder hatte einige Torchancen.
Bad Vilbel zwar ein paar mehr, jedoch hätte das Spiel auch zu unsrern Gunsten laufen können.
Bis zwei MInuten vor Schluss stand es 1-1, doch dann machte Vilbels überragende Nr. 10 den Unterschied aus und gewannen noch 3-1

Das zweite Spiel gegen Schwalbach ging 0-0 aus.
Dadurch hatten wir das bessere Torverhältnis und qualifizierten uns für das Spiel um Platz 3 gegen Egelsbach.

Das Spiel endete 0-0 und im Siebenmeterschießen verloren die Mädels dann mit 2-3

Fazit: sehr gute Hallenrunde gespielt; dieses Mal durchaus auch spielerisch überzeugt; hat Spaß gemacht

gut gespielt haben: Laura J., Alessia, Ines (2 Tore), Kim, Laura V., Lisa, Nele (3) und Nina (2)

Nächste Seite »